MENU

Getty Images präsentiert 360° View by Getty Images für die Oculus™-Plattform

June 17, 2015 • Company News

Mit einzigartigen Inhalten erleben Verbraucher durch virtuelle Realität die weltweit ausdrucksstärksten Bilder hautnah

Getty Images, die weltweit führende Agentur für visuelle Kommunikation, hat heute bekannt gegeben, dass sie das erstklassige 360°-Bildmaterial von Getty Images künftig auch für die Virtual-Reality-Plattform von Oculus zur Verfügung stellen wird. Die 360° View by Getty Images-Kollektion wird den Oculus-Nutzern so künftig ein packendes Virtual Reality-Erlebnis bieten und zauberhafte kreative Bilder sowie die größten Momente der Weltgeschichte aus den Bereichen Nachrichten, Sport und Unterhaltung zu neuem Leben erwecken.

360° View by Getty Images ist ab heute als Teil der „Oculus 360 Photos“-App im Oculus Store erhältlich. Die Kollektion umfasst exklusive, qualitativ hochwertige 360°-Bilder, mit denen Nutzer ihren Lieblingsorten einen Besuch abstatten und in besondere Momente wie das Cannes Film Festival oder die Fußballweltmeisterschaft 2014 eintauchen können. Neue Bilder werden laufend hinzugefügt. Sie versetzen den Betrachter an den Ort des Geschehens und entführen ihn auf eine aufregende Reise – vom roten Teppich hochkarätiger High-Society-Events, auf die Spielfelder der größten Sportereignisse und zu exotischen Orten überall auf der Welt.

„Getty Images nimmt seit jeher eine Vorreiterrolle ein. Wir nutzen stets die neuesten, modernsten Technologien, damit unsere Kunden Zugang zu den besten Bildern haben – geschaffen von den führenden kreativen Köpfen unserer Zeit, direkt von den aktuellen Ereignissen weltweit“, so Hugh Pinney, Vice President of Editorial Content bei Getty Images. „Wir wissen, dass unsere Kunden unsere Bilder lieben. Deswegen freuen wir uns sehr über diese Zusammenarbeit mit Oculus. Gemeinsam bieten wir den Nutzern der marktführenden Plattform von Oculus die Chance, in unsere Kollektion einzutauchen und ihre Erfahrungen zu teilen.“

„Die einzigartigen Bilder der 360°-Sammlung haben wir den besten Fotografen der Welt zu verdanken. Wir sind stolz darauf, wie diese Inhalte die nächste Generation von VR-Erlebnissen bereichern. Virtual Reality-Technologie wird die Art der Interaktion von Menschen mit der visuellen Welt um sie herum grundlegend verändern. Die 360° View by Getty Images-Kollektion ermöglicht beeindruckende VR-Erfahrungen.“

360° View by Getty Images steht jetzt mit der Gear VR Innovator Edition für das Samsung Galaxy Note 4 und die Galaxy S6-Serie zur Verfügung. Außerdem kann die Kollektion auf dem mit Spannung erwarteten Oculus Rift gestreamt werden, das im ersten Quartal 2016 auf den Markt kommen soll.

Getty Images produziert bereits seit 2012 360°-Bilder und ermöglicht mit dieser Technologie einen einzigartigen Blick auf die wichtigsten Ereignisse der Welt. Das gilt für die Oscar-Verleihung ebenso wie für die letzten olympischen Sommer- und Winterspiele oder auch die Cricket-WM. Jedes 360°-Bild erlaubt es den Betrachtern, ihren Blick innerhalb der abgebildeten Szene in jede Richtung wandern zu lassen und hinterlässt so den Eindruck, man sei live am Ort des Geschehens. Die hochauflösende Technologie macht es möglich, das Geschehen heranzuzoomen und Time-Lapse-Sequenzen lassen den Betrachter ein Ereignis im Zeitverlauf direkt und hautnah miterleben.

„Mithilfe des Know-hows und des langjährigen Engagements für visuelle Kommunikation von Getty Images und der marktführenden Technologie von Oculus werden wir die Nutzererlebnisse auf der Oculus-Plattform dynamisch weiterentwickeln und ausbauen können. Wir freuen uns auf eine lange und fruchtbare Zusammenarbeit und wollen unser gemeinsames Angebot weiter optimieren, damit die Menschen die Kraft von Bildern immer intensiver erleben können“, ergänzt Pinney.

Die Partnerschaft mit Oculus steht in einer Reihe mit anderen wichtigen Schritten, die Getty Images im Verbraucherbereich gemacht hat. Im Jahr 2014 versetzte Getty Images die Branche in Aufruhr, als die Agentur ankündigte, dass ihre Bilder über die neue Embed-Funktion künftig für die nicht-kommerzielle Verwendung kostenlos geteilt werden könnten. Außerdem brachte Getty Images 2014 die iOS-App „Stream” auf den Markt – eine kostenlose Smartphone-App, mit der Verbraucher überall auf der Erde die weltbesten Fotos ansehen und teilen können. Erst kürzlich gab Getty Images die Einführung von Endverbraucher-Funktionen auf der Webseite bekannt, zu denen der nahtlose Austausch von Inhalten und manuell zusammengestellte „Best of-“ Galerien zählen.

Related Posts

Comments are closed.

« »