MENU
Steve Grimes landscape Getty Images - image credit Michael Loccisano

Nach dem Start der neuen Verbraucher-Experience von Getty Images übernimmt Steve Grimes von Comedy Central die neue Funktion des Managing Editor & SVP Consumer Media

August 16, 2016 • Company News

Grimesʼ Ernennung ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der Strategie von Getty Images, neue Einnahmequellen im Verbrauchermarkt zu erschließen

 

Nachdem Getty Images diesen Monat bereits die Website Experience für Verbraucher eingeführt hat, hat die weltweit führende Agentur für visuelle Kommunikation heute bekannt gegeben, dass Steve Grimes künftig die neu geschaffene Funktion des Managing Editor & Senior Vice President of Consumer Media wahrnehmen wird. Grimes übernimmt mit dieser Rolle die redaktionelle Betreuung der neuen Verbraucherplattform von Getty Images. 97 Prozent der Besucher von gettyimages.com rufen die Website auf, um die besten Bilder der Welt zu bewundern, Eindrücke aufzunehmen und mit anderen zu teilen. Grimes wird dafür verantwortlich sein, diesen Besuchern ein erstklassiges Nutzererlebnis zu bieten. Er beginnt seine neue Tätigkeit bei Getty Images am 8. September 2016.

Grimesʼ neuer Arbeitsplatz ist in New York und er berichtet direkt an Dawn Airey, CEO von Getty Images. Mit seiner Berufung in das Getty Images-Team macht die Agentur weitere Fortschritte im Rahmen ihrer Strategie, das traditionelle B2B-Lizenzgeschäft weiter auszubauen und neue Einnahmequellen im Endkundenmarkt zu erschließen.

In seiner neuen Funktion verstärkt Grimes zudem das Executive Committee von Getty Images. Ab September wird er den Aufbau des neuen, verbraucherorientierten Geschäfts für Getty Images und seine 200.000 Kontributoren vorantreiben. Seine Aufgabe ist es, ein neues Portal für Verbraucher zu schaffen, das aktuelle Eventsbrandaktuelle Eindrücke weltweit aus den Bereichen Nachrichten, Sport und Unterhaltung zusammenführt und ihnenden Verbrauchern zusätzlich interessante Themenschwerpunkte aus legendären historischen Inhalten sowie kreativen, konzeptuellen Bildern zur Verfügung stellt. Dabei kann er auf über 200 Millionen preisgekrönte Bilder sowie auf das Know-how zurückgreifen, dass sich Getty Images in 21 Jahren als Branchenführer und Experte für visuelle Kommunikation erworben hat.

Dawn Airey, CEO von Getty Images, sagt: „Wenn wir das Potenzial des Verbrauchermarktes ausschöpfen, sind uns keine Grenzen gesetzt. Unsere Fotografen dokumentieren jedes Jahr 130.000 hochkarätige Ereignisse aus den Bereichen Nachrichten, Sport und Unterhaltung. Mit Steve Grimes als Hauptverantwortlichem für unsere Verbraucherplattform werden wir diese Inhalte auf ansprechende und kreative Art und Weise zusammenstellen und bündeln. Wir sind davon überzeugt, dass wir so noch mehr Verbraucher für unser Angebot gewinnen und unsere ohnehin schon große Zielgruppe deutlich erweitern können. Wir erleben bei Getty Images gerade eine ungeheuer spannende und unternehmerische Zeit. Ich freue mich ungemein darüber, dass Steve Grimes uns künftig unterstützen und seine Ideen, sein strategisches Denken und seine umfangreichen Erfahrungen einbringen und in den Dienst unserer Verbraucherstrategie stellen wird.“

Steve Grimes, Managing Editor & SVP of Consumer Media von Getty Images, sagt: „Mit Inhalten gezielt großartige Geschichten erzählen und Verbraucher ansprechen – das ist genau das, was ich am liebsten mache. Ich kann es kaum erwarten, loszulegen und diese Geschichten mithilfe der riesigen Sammlung von Getty Images für alle Menschen zum Leben zu erwecken – ganz egal, wofür sich jeder einzelne interessiert und wo auf der Welt er oder sie gerade ist. Getty Images hat die besten Bilder der Welt, eine renommierte Marke und jetzt schon eine große und treue Verbraucher-Fangemeinde. Alles zusammengenommen stellt das eine großartige Grundlage für diesen spannenden neuen Geschäftskanal dar. Das dürfen Sie nicht verpassen!“

Steve Grimes wechselt von Viacoms Comedy Central zu Getty Images. Dort leitete er zuletzt als SVP of Multiplatform Programming & Strategy alle Bereiche der nichtlinearen Programmgestaltung – Apps, Websites, soziale Medien und Video-on-Demand für sämtliche Comedy Central-Shows wie The Daily Show, Key & Peele und Inside Amy Schumer. Während dieser Zeit wurde Grimes zweimal mit einem Emmy ausgezeichnet: in der Kategorie Special Programming für The Daily Show und in der Kategorie Best Interactive Event für Night of Too Many Stars.

Neben umfangreicher Kompetenzen im Unterhaltungsbereich bringt Grimes auch langjährige Erfahrung im Sportsektor mit: Er war Chief Digital Officer von The Topps Company, VP of Interactive bei der National Basketball Association, General Manager und Creative Director bei RealNetworks sowie Creative Director der Starwave/Infoseek/Walt Disney Internet Group. Grimes begann seine berufliche Laufbahn als Designer und Werbetexter und sammelte auch bei Werbeagenturen Erfahrungen: Er arbeitete bei Stratton Advertising in London und bei Bayer Bess Vanderwarker/FCB in Chicago, wo er als VP of Interactive die Expansion der Agentur in den Bereich der interaktiven Werbung verantwortete.

Der Wechsel von Grimes zu Getty Images knüpft an eine Reihe anderer Personalentscheidungen an. Unlängst waren im Kontext der Wachstumsstrategie des Unternehmens bereits mehrere Personen in das Executive Committee der Agentur berufen worden. Im Juni 2016 gab das Unternehmen die Gründung einer neuen „Innovation Group“ unter der Leitung von Chief Innovation Officer Steve Heck bekannt. Im Juli 2016 kam Andrew Hamilton zu Getty Images und übernahm die neu geschaffene Funktion des SVP of Data & Insights. Diesen Personalien ging der Start der Getty Images Virtual Reality Group voraus. Dieser neue Geschäftsbereich wird Virtual-Reality-Inhalte entwickeln und weltweit vertreiben.

Related Posts

Comments are closed.

« »