MENU
capture-2

ITN und Getty Images kündigen exklusive globale Vertriebspartnerschaft an

November 10, 2016 • Company News

Mehr als eine Million Videoclips von ITNs preisgekröntem redaktionellem Archiv sind künftig auf gettyimages.de verfügbar; Kunden aus aller Welt erhalten dadurch beispiellosen Zugang zum historischen Archiv

 

ITN, Großbritanniens führender Anbieter von unabhängigen TV-Nachrichtensendungen, hat einer mehrjährigen Partnerschaft mit Getty Images, einem weltweit führenden Anbieter für visuelle Kommunikation, zur Lizensierung und zum weltweiten Vertrieb seines preisgekrönten Archivs ab Mitte 2017 zugestimmt. Der Distributionsvertrag umfasst über eine Million Clips, die mehr als 60 Jahre einzigartiges Nachrichtenmaterial abdecken. Er sorgt dafür, dass das Filmmaterial ein noch größeres Publikum erreicht – dank der branchenführenden globalen Vertriebsplattform von Getty Images und dem internationalen Sales-Team, das Millionen von Kunden in nahezu 200 Ländern bedient.

Getty Images, der unangefochtene Marktführer für Videolizenzen, wird spezifische ITN-Kollektionen schaffen, um das angesehene Archiv zu beheimaten. Es umfasst 400.000 digitalisierte, sofort lizenzierbare Videoclips und zusätzlich über 600.000 Clips, die per Texteingabe auf gettyimages.de gesucht und bei Bedarf über einen Offline-Workflow bereitgestellt werden können. Die Kollektion wird zudem täglich mit aktuellem Nachrichtenmaterial erweitert, das den internationalen Kunden von Getty Images bereits 24 Stunden nach der Erstausstrahlung zu Verfügung stehen wird.

ITN kann sich mit dem ersten volldigitalisierte Nachrichtenarchiv der Welt brüsten, das bis zu seiner ersten Sendung 1955 zurückreicht. Der Nachrichtenanbieter ist weltweit für seine journalistische Qualität anerkannt: ITNs Kameras haben vom Fall der Berliner Mauer über die Freilassung von Nelson Mandela bis hin zu den Folgen des Tsunamis in Südost-Asien 2004 einige der unvergesslichsten Momente eingefangen.

Andy Williams, Managing Director of Digital Content Services bei ITN, sagt: „ITNs Archiv steht für den absolut höchsten Standard im Journalismus und diese Partnerschaft stellt sicher, dass wir unseren Vertrieb international und über eine Vielzahl von Marktsegmenten hinweg auf die bestmögliche Weise ausweiten. Getty Images hat die Größe, die Expertise und die Vertriebsreichweite, um die Verbreitung des ITN Archivs an das größtmögliche Publikum zu garantieren. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Craig Peters, Chief Operating Officer bei Getty Images, sagt: “Getty Images ist stolz darauf, ITNs Archiv und sein reichhaltiges, journalistisches Erbe zu repräsentieren. Als ein weltweiter Branchenführer für Content-Lizenzierung haben wir nachweislich Erfolgsgeschichte in den Bereichen Marktführerschaft, Wachstum und Weiterentwicklung der Branche geschrieben. Getty Images hat sich dem weiteren Wachstum und der Expansion des ITN Videoarchivs verschrieben und wir freuen uns darauf, Kunden aus der ganzen Welt einen noch nie dagewesenen Zugriff auf dieses unglaubliche Material zu geben.“

Das ITN Archiv wird ab Sommer 2017 auf gettyimages.de verfügbar sein. In der Zwischenzeit können Kunden weiterhin ITN Archivmaterial direkt auf der „ITN Source“- Webseite lizenzieren.

Drittanbietervereinbarungen mit ITN Source werden zudem Mitte 2017 enden und sobald alle Inhalte übertragen sind, wird die Plattform geschlossen.

ITN wird weiterhin tagesaktuelles Nachrichtenmaterial an internationale Sendeanstalten syndizieren und täglich Video-Newsfeeds für digitale Publisher erstellen. ITNedu, das die entsprechenden digitalen Inhalte für Publisher im Bildungsbereich erstellt, wird Teil des Produktionsservices für digitale Inhalte von ITN Productions bleiben.

Related Posts

Comments are closed.

« »