MENU
MOENCHENGLADBACH, GERMANY - AUGUST 31:  Bastian Schweinsteiger of Germany is thrown in to the air by team mates after his last international match during the International Friendly match between Germany and Finland at Borussia-Park on August 31, 2016 in Moenchengladbach, Germany.  (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)

Getty Images Fotograf Lars Baron mit dem renommierten Sven-Simon-Preis 2016 ausgezeichnet

February 6, 2017 • Company News

Der Getty Images Fotograf Lars Baron hat mit dem Sven-Simon-Preis 2016 einen der angesehensten Preise in der Sportfotografie gewonnen. Er erhielt den Preis für sein Bild von Bastian Schweinsteigers emotionalem Abschied aus der Nationalelf, als dieser nach seinem letzten Länderspiel von Teamkollegen gefeiert und in die Luft geworfen wird.

„Ich bin sehr stolz und glücklich, diesen Preis erhalten zu haben. Es gibt zwei wichtige Preise für Sportfotografie in Deutschland und ich habe gerade einen davon gewonnen,“ sagt Lars Baron. „Die Situation, in der das Bild entstanden ist, war außergewöhnlich. In dem Moment, als Schweinsteiger in der Luft war, drehte er sich in meine Richtung und ich wusste, ich hatte mein Bild des Jahres eingefangen. Für mich war es ein besonderer Moment, weil ich seine Karriere seit Jahren fotografisch begleite, und es war großartig, den Kreis mit diesem emotionalen Bild zu schließen.“

Bereits zum dritten Mal erhält ein Fotograf von Getty Images diese Auszeichnung, diesmal sogar das zweite Jahr in Folge, nachdem Matthias Hangst 2015 für sein atemberaubendes Wolkenflug‘ Bild mit dem Sven Simon Preis gewürdigt wurde. Der Getty Images Fotograf Adam Pretty, der 2013 den Preis gewann, kam dieses Jahr auf den zweiten Platz und Matthias Hangst konnte zwei seiner Bilder in den Top 10 platzieren.

Der Erfolg von Lars Baron knüpft an die zahlreichen Preise an, die sein Teamkollege Matthias Hangst kürzlich erhalten hat. Hangst gewann den ersten Preis in der Olympia Kategorie des 2016 Atlanta Photojournalism Contest und wurde darüber hinaus beim VDS (Verband Deutscher Sportjournalisten) mit dem zweiten und dritten Preis in den Kategorien Portfolio und Sport-Action ausgezeichnet.

 

 

Related Posts

Comments are closed.

« »