MENU
iStock_000028468086Large

Die Evolution von iStock geht weiter – ein offener Brief von Brad Ralph, Mitgründer von iStock

September 2, 2014 • Company News

Ich bin ziemlich aufgeregt, denn auf iStock by Getty Images kommen große Veränderungen zu – Veränderungen, die die Stock-Content-Branche entscheidend prägen werden.

Ich bin von Anfang an mit dabei. Schon seit 2000, als ein paar von uns in einem kleinen Studio in Calgary beschlossen hatten, Bilder kostenlos ins Internet zu stellen, statt physische Kopien digitaler Daten zu verkaufen. Wir erlebten mit, wie um diese bahnbrechende Idee herum eine kreative Community entstand und in kürzester Zeit begannen Leute, Bilder hoch- und herunterzuladen. Wir entschieden uns, diese Idee nachhaltig weiterzuentwickeln und 2002 begannen wir damit, Credits zu verkaufen. Damit schufen wir das erste Content-Business, das auf nutzergenerierten Inhalten basiert, und bahnten gleichzeitig der Microstock-Branche den Weg.

Wir haben schon immer alles gerne auf unsere eigene Art gemacht und hatten dabei nie Angst vor Veränderungen. Für unsere Kunden und die wachsende Community von Contributoren haben wir im Laufe der Jahre immer wieder Neuerungen eingeführt und uns weiterentwickelt. Mit aktuell 155.000 talentierten Künstlern aus 165 Ländern ist unsere Community weit mehr als doppelt so groß wie die unseres nächstgrößten Mitbewerbers und seit unseren Anfängen haben wir über 500 Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren ausgezahlt. Darauf bin ich extrem stolz – genauso, wie auf unseren wertvollen und exklusiven Contributoren-Stamm, dessen gesamtes Portfolio an Premium- und einzigartigem Stock-Content ausschließlich über iStock und Getty Images erhältlich ist. Weltweit sind wir die einzige Stock-Agentur mit diesem Privileg und wir schätzen und pflegen diese Beziehungen – sei es durch das Affiliate-Programm, das wir im letzten Mai eingeführt haben, oder die iStockalypse-Events, die wir seit 2005 auf der ganzen Welt veranstalten.

Mit den Änderungen, die Sie in Kürze auf iStock sehen werden, brechen wir mit unserem bisherigen Geschäftsmodell und gehen zurück zu unseren Wurzeln, zu den Grundlagen. Als wir anfingen, lag unsere größte Stärke im Vereinfachen – bezahlbare Preise und hervorragende Inhalten. Content, den man nur auf iStock finden kann. Wie wir es immer getan haben, passen wir uns an einen wandelnden Markt an, damit sich die Kunden nicht mit den immer gleichen Standard-Inhalten zufrieden geben müssen, die sie auf all den anderen Stock-Sites finden.

Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Veränderungen letztlich allen zugutekommen werden, die herausragenden Content produzieren. Durch die Veränderungen sind wir optimal aufgestellt, die unterschiedlichen Anforderungen zu erfüllen, die der Markt an Content stellt. Immer mehr Kunden brauchen große Volumen, um ihr Content-Budget optimal zu nutzen. Für diese Kunden haben wir unsere Abonnements eingeführt. Andere Kunden wollen nur ein einziges Bild erwerben – auch das haben wir leichter und ansprechender gemacht. Je mehr Inhalte lizenziert werden, desto mehr Lizenzgebühren kommen zurück.

Nach 14 Jahren und zwei Unternehmensverkäufen liebe ich unsere Arbeit bei iStock immer noch. Ich genieße es, mit der kreativen und talentierten Community von Contributoren zu arbeiten, die wir aufgebaut haben und ich bin stolz auf den Content, für den wir stehen, und auf das, was unsere Kunden damit schaffen. Bei iStock und bei Getty Images als Ganzes sind Bilder unser Leben. Wir wissen, dass Bilder die Macht haben, die Welt zu verändern. Für uns sind Content und Kreativität das Größte – sie sind die Grundlage für alles andere. Wir schätzen Geschick, Talent und Kunstfertigkeit und leben für diese Momente, in denen wir ein Bild sehen, das einzigartig, packend oder einfach unglaublich ist.

Unser Fokus wird auf großartigem Content zu großartigen Preisen liegen. Uninspirierten Standard überlassen wir getrost den anderen. Ich freue mich unglaublich darauf, Kunden überall auf der Welt einen vereinfachten und noch umfassenderen Zugang zu unserem hervorragenden Content zu ermöglichen.

 

Brad Ralph

Senior Director, Content-Entwicklung und Mitbegründer von iStock

Related Posts

Comments are closed.

« »